JSG männliche A-Jugend 2

Einen Coup schaffte unsere männliche A2 beim bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer HT Uhingen-Holzhausen. Die Gastgeber erwischten einen prima Start, führten rasch 3:0 ehe Frieder Klingler noch in der 2. Minute der 1. Treffer gelang. Nachdem Leon Schwertle nachgelegt hatte, gerieten sie aber weiter in Rückstand, Mitte der ersten Halbzeit bis auf 8:4. Die fällige Auszeit zeigte die gewünschte Wirkung durch einen Dreierpack von Moritz Bader. Nach neun Minuten musste dann auch Clemens Stärr wieder hinter sich greifen und bis zur Pause blieb es mit 10:9 eng. Zwar glich Frieder Klingler nach Wiederbeginn aus, doch wieder erarbeiteten sich die Hausherren ein 20:17 (42.). Mit einem 8:0 Lauf drehten unsere Jungs die Partie (50.), und als die HT auf 26:29 (57.) verkürzt hatte, packte Luis Öxle vorentscheidend einen Doppelpack drauf, so dass einem 28:32 Erfolg nichts mehr im Wege stand und unsere Jungs nun die Tabellenführung übernommen haben.

Aufstellung: C. Stärr; L. Öxle (5/2), M. Bader (8/1), K. Wilke (1), E. Klein, F. Pascher (2), M. Laupp (1), L. Schwertle (6), J. Rosskopf (3), F. Klingler (6), F. Scheu, K. Haas

JSG männliche B-Jugend

Auch für die B-Jugend war die Reise zum HT Uhingen-Holzhausen nicht brotlos, denn Konrad Wilke sorgte mit dem Pfiff für das 25:25. Elias Klein und Jannik Jaiser schafften einen guten Beginn, ehe sich beide Teams auf Augenhöhe bewegten. Bis zum 10:10 (17.), denn dann wollte zunächst nicht mehr gelingen und mit einem 14:10 Rückstand ging es in die Kabine. Die Gastgeber kamen auch erfolgreicher aufs Feld zurück, bauten ihren Vorsprung auf 18:11 (30.) aus. Zehn Zeigerumdrehungen später gelang Florian Scheu der 20:18 Anschlusstreffer und Trainer Felix Pöschko bat in die Auszeit. Die zeigte die gewünschte Wirkung, denn Maxim Rosskopf und erneut Florian schafften per Doppelpack das 24:24. Zwar musste Thomas Henger noch einmal hinter sich greifen, aber der erneute Ausgleich sicherte einen wichtigen Punkt.

Aufstellung: T. Henger; M. Rosskopf (5/1), M. Döring, J. Jaiser (3), K. Wilke (4/2), E. Klein (5/1), F. Engler (1), M. Engelbrecht, F. Scheu (7)

JSG männliche D-Jugend 1

Gleich 5 Spieler weniger hatte die D1 bei der JANO 3 auf der Bank und geriet rasch mit 4:0 ins Hintertreffen. Lars Kazmaier ließ in der 5. Minute erstmals seine Farben jubeln und der zehnfache Torschütze Marcel Dietz legte sogar doppelt nach. Mit einem 5:0 Lauf antworteten die Gastgeber und bis zur Halbzeit wuchs deren Vorsprung auf 18:8 an. Leon Beck schaffte nach dem Kabinengang den ersten Treffer, die 36:21 Niederlage konnte aber nicht verhindert werden..

Aufstellung: S. Deajel (1); L. Kazmaier (5), M. Dietz (10), L. Beck (2), M. Roser, F. Schell, J. Scheu (3), B. Schnepf, K. Schütze

JSG männliche D-Jugend 2

Ohne Zählbares blieb auch die D2 bei der HB Filderstadt. Zwar brachte Max Saravanja sofort seine Farben in Führung, schon in der 3. Minute lagen sie aber mit 3:1 zurück. Mit 6:4 hielt Jonas Galert, mit 7:5 auch Marcel Dietz das Team in Schlagdistanz, jedoch konnte Tim Jerabek zur Halbzeit nur noch auf 14:9 verkürzen. Schon bis zur 34. Minute war der Vorsprung auf 24:14 angewachsen, aber Tia Klingler, als einziges Mädel mit im Team, antwortete mit einem Doppelpack. Den 29:20 Endstand konnte auch sie nicht verhindern.

Aufstellung: N. Endele; M. Jerabek, T. Jerabek (5), M. Saravanja (1), Tia Klingler (2), Tim Klingler, M. Dietz (4), L. Beck (3/1), J. Galert (5)

JSG weibliche C-Jugend

Eine kurze Anreise hatte die weibliche C-Jugend, denn sie fuhr zum Derby beim TSV Dettingen. Mia Baldszus und Emara Lutolli trafen schon nach neunzig Sekunden zum 3:0. Bis zur 4. Minute verkürzten die Gastgeber auf 2:3 aber schon zehn Zeigerumdrehungen später erhöhte Ermira Lutolli auf 4:11. Die JSG-Mädels dominierten weiter und erarbeiteten sich eine klare 11:20 Halbzeitführung. Von 12:21 (28.) ging es im Eiltempo auf 12:28 und so stand einem 19:38 Erfolg nichts mehr im Wege.

Aufstellung: C. Lonetti; Emara Lutolli (8), L. De Rose (4/1), N. Özcan, A. Demiraj (3), Ermira Lutolli (7/1), L. Dommer (4/1), M. Fischer (2/1), R. Qyqalla, J. Zlodi (2), A. Wahl, M. Baldszus (8)

JSG männliche A-Jugend 1

Unsere männliche A-Jugend erwartete mit TEAM Esslingen den aktuellen Tabellenführer und hatte damit ein entsprechend dickes Brett zu bohren. Tor reich gleich die Anfangsphase, in der Lukas Pfender zum 1:1 traf, die Gäste aber gleich mit Doppelschlag nachlegten. Es waren erst eineinhalb Minuten gespielt und einem drei Tore Vorsprung mussten unsere Jungs auch Mitte der ersten Halbzeit noch hinterher laufen (6:9). Innerhalb von knapp zwei Minuten gelang Luca Schell der Ausgleich und da nun Frieder Klingler einen Dreierpack schnürte, Luc Grießhaber und erneut Luca Schell ebenfalls trafen, war der Vorsprung auf 14:9 (26.) angewachsen. Die nächsten Minuten bis zur Halbzeit gehörten wieder den Gästen und so ging es mit 14:14 in die Pause. Die erwischten auch den perfekten Neu-Start, denn erst in der 35. gelang Tobias Waimer der Anschlusstreffer zum 15:16. Allmählich erarbeiteten sich die Neckarstädter leichte Vorteile und verteidigten mit 27:31 die Tabellenspitze.

Aufstellung: E. Buck; L. Füllemann, T. Waimer (2), L. Pfender (4), L. Schell (3), F. Klingler (7/1), D. Häussler (1), R. Prinz (1), L. Grießhaber (1), D. Pelz (7/1), J. Schenk (1), S. Keim

JSG männliche B-Jugend

Ebenfalls auf Tabellenführer TEAM Esslingen traf die B-Jugend. Elias Klein sorgte rasch für die Führung, aber dann bestimmten immer mehr die Gäste das Geschehen. Beim 7:8 (18.) durch Jonas Arnold waren unsere Jungs wieder dran, zu fehlerbehaftet blieben die Aktionen und so trennte man sich 9:13 zur Halbzeit. In der 29. gelang Konrad Wilke das 10:15 und die Gäste legten weiter einfach nach. 14:22 notierte man in der 37. Minute, und plötzlich begannen unsere Jungs zu kämpfen. Tor um Tor holten sie auf und als Jannik Jaiser in Unterzahl das 19:22, Florian Scheu sogar das 20:22 erzielte, war es eine packende Partie. Leider war sie aber über die ganzen 50 Minuten mit zu vielen Fehlern behaftet und so musste man sich letztendlich mit 23:26 geschlagen geben.

Aufstellung: T. Henger; M. Rosskopf (2), M. Döring, J. Jaiser (1), J. Fischer (1), K. Wilke (6/2), E. Klein (5/1), F. Engler (1), F. Scheu (5), J. Arnold (1)

JSG männliche C-Jugend

Unsere C-Jugend lieferte als Rumpftruppe der JSG Deizisau-Denkendorf lange eine tolle Partie, ging nach einem Doppelpack von Janne Maier (4.) sofort in Führung und auch nach dem 6:5 von Timm Schwertle sah es sehr gut aus. Allmählich erarbeiteten sich die Gäste Vorteile und doch waren unsere Jungs nach einer klasse Aktion von Maxim Rosskopf mit 12:13 dran. Beim Seitenwechsel lagen sie 12:15 in Rückstand, nach einem Treffer von Jasper Schirmer noch 17:19 (33.). Die  letzte Viertelstunde gehörte dann den Gästen, die nach dem 24:33 Erfolg weiter die weiße Weste als Tabellenführer behielten.

Aufstellung: Leon Schell; F. Nummert, J. Maier (10/5), W. Preusche, Luis Schell (2), T. Schwertle (3), J. Schirmer (2), M. Rosskopf (7)

JSG männliche D-Jugend 1

Eine deutliche Niederlage musste die D1 gegen TEAM Esslingen akzeptieren. Dabei verlief der Auftakt sehr gut, nachdem Lars Kazmaier in der 5. Minute das 1:2 und das 2:3 gelungen war. Finn Schell verkürzte zum 3:4 und Jonas Scheu machte mit einem Doppelpack die erste Führung klar (11.). Die nächsten neun Minuten bis zur Halbzeit trafen jedoch nur noch die Gäste und so ging es mit 5:13 zum Seitenwechsel. Die torlose Zeit beendete Dominik Holl in der 23. Minute, am Ende unterlag man 13:25.

Aufstellung: S. Deajel; L. Kazmaier (2), D. Holl (3), L. Jerabek, T. Jerabek, M. Roser (2), F. Schell (4), J. Scheu (2), M. Jerabek, M. Saravanja, B. Schnepf, K. Schütze

JSG männliche D-Jugend 2

Auch die D2 hatte gegen die JSG Deizisau-Denkendorf 2 das Nachsehen. Max Saravanja hatte den Ausgleich zum 1:1 erzielt, wieder legten die Gäste zum 1:3 vor. Dominik Holl führte seine Farben heran aber dann vergingen einige Minuten, bis Jonas Galert zum 3:7 traf. Auch die Gäste konnten nur noch einmal bis zur Pause nachlegen. Tim Jerabek und Jonas Galert sorgten für einen guten Start in die zweite Halbzeit. Wieder hatten die Gäste das Glück des Tüchtigen und beim 9:16 alle Vorteile auf ihrer Seite. Immerhin kämpften sich unsere Jungs wieder bis auf 17:19 heran.

Aufstellung: N. Endele; M. Jerabek, T. Jerabek (7), M. Saravanja, B. Schnepf , D. Holl (3), T. Klingler, M. Dietz (1), L. Beck, J. Galert (3), J. Galert (3), K. Schütz

1 2 3 7