JSG weibliche C-Jugend

Auch die weibliche C-Jugend hatte gegen den SV Vaihingen das Nachsehen. Arijana Demiraj traf rasch zur Führung und es begann eine enge Partie, in der Mia Baldszus in der 14. Minute zum 8:8 ausglich. Die Vorteile lagen nun bei den Gästen und doch führte Emara Lutolli erneut ihre Farben auf 13:14 (20.) heran. Bis zum Seitenwechsel setzte sich der SV auf vier Tore ab (14:18). Dank einer guten kämpferischen Einstellung schafften unsere Mädels noch mehrfach den Anschluss, letztmalig beim 22:23, mussten sich am Ende aber mit 27:32 geschlagen geben.

Aufstellung: C. Lonetti; Emara Lutolli (5), L. de Rose, N. Özcan, J. Zlodi, A. Demiraj (12/2), Ermira Lutolli (3/1), L. Dommer (2), M. Fischer, H. Buchfink, M. Baldszus (5)

JSG männliche D-Jugend

Auch unsere D-Jugend hatte einen schweren Stand gegen die SG Hegensberg-Liebersbronn. Von 1:2 zogen die Gäste auf 1:6 weg und ließen sich auch beim 6:9 und 8:11 nicht aus dem Takt bringen. Ihr Vorsprung war bis zum Seitenwechsel auf 9:16 angewachsen und da sie gleich einen Dreierpack nachlegten blieb am Ende eine 16:25 Niederlage.

Aufstellung: N. Endele; L. Beck (1), L. Thuß, F. Schell (2), M. Dietz (2), M. Roser, L. Kazmaier (1), J. Scheu (10/1), T. Steinmeier

JSG männliche C-Jugend

Gleich 4 Spieler weniger hatte unsere C-Jugend zur Verfügung als Gegner JANO Filder 2. Von 1:2 legten unsere Jungs auf 4:2 vor, ab der 10. Minute (5:5) gelang den Gästen ein 4:0 Lauf und doch konnte Janne Maier mit dem 10:12 den Rückstand halbieren. Weitere einfache Tore ließen die JANO-Akteure aber anschließend schon bis zum Kabinengang auf 14:21 enteilen. Damit war der Grundstein zum 29:37 Endstand bereits gelegt.

Aufstellung: Leon Schell; J. Maier (2), Luis Schell (4), V. Kächele (3), T. Schwertle (3), W. Preusche, M. Rosskopf (12/1), L. Kursawe (5)

JSG männliche B-Jugend

Einen historischen Sieg gab es für die B-Jugend gegen JANO Filder 3. Sieben Minuten dauerte es, bis Torhüter Thomas Henger erstmals hinter sich greifen und den Ball aus dem Netz holen musste (7:1). Eine Viertelstunde war erst gespielt, als der Vorsprung zweistellig war (14:4). Top-Shooter Florian Scheu sorgte vorentscheidend für den 25:10 Halbzeitstand und nur drei Zeigerumdrehungen nach dem Wiederanpfiff gelang Elias Klein das 30:10. Das muntere Toreschießen ging weiter, es war jedoch JSG Torhüter Thomas Henger vorbehalten mit einem Siebenmeter den Endstand zum 51:16 zu erzielen.

Aufstellung: T. Henger (1/1), M. Rosskopf (5), M. Döring, J. Jaiser (6/1), L. Kursawe, K. Wilke (6/1), E. Klein (12), F. Engler (3), F. Scheu (15/1), J. Arnold (3/1)

JSG männliche A-Jugend 1

Es war eine packende Partie, die sich die männliche A-Jugend mit JANO Filder 2 lieferte. Beide Abwehrreihen standen und trotz einer frühen Unterzahl gelang Jannik Schenk und Dominik Pelz das 4:3 (7.). Fast vier Minuten später erhöhte Lukas Pfender, aber rasch glich der Gast aus. Dank guter Paraden von Erik Buck schafften sie nach dreißig Minuten ein 13:11. Hellwach kamen sie aus der Kabine und zogen kurzfristig bis auf 16:12 (36.) weg. Auch in der 39. gelang Luc Grießhaber das 17:14, der nächste JSG-Torerfolg sollte dann aber bis zur 48. dauern (18:17). In der 51. Minute hatte sich unsere JSG noch einmal auf 20:18 abgesetzt, mit zwei unglücklichen Zeitstrafen drehten die Gäste die Partie und siegten am Ende mit 22:24.

Aufstellung: E. Buck; L. Öxle, M. Laup, L. Pfender (6), L. Schell, P. Haase, R. Prinz, L. Grießhaber (3), D. Häussler (3), D. Pelz (4), J. Schenk (6/4)

JSG weibliche A-Jugend

Einen souveränen 35:22 Sieg erarbeiteten sich die Mädels der weiblichen A-Jugend. Die TSG Münsingen legte zunächst vor, aber dann sorgte Marlene Neff für das 5:6 (7.). Bis zum 10:10 blieben die Gastgeberinnen dran, kurz vor dem Kabinengang trafen jedoch Sina Endele und erneut Marlene Neff zum 13:15. Hanna Henger sorgte für einen guten Start in Hälfte zwei und nachdem Lisa Friedrich auf 13:18 stellte, waren sie endgültig auf dem richtigen Weg. Ohne eine einzige Zeitstrafe schafften sie den letztendlich deutlichen Auswärtssieg.

Aufstellung: Bossler, Geiger; Ankele (3), Huber (2), Dommer (7), Henger (2), Friedrich (5), Neff (7), Endele (9/6)

JSG weibliche D-Jugend

Einen Punkt erkämpfte sich die D-Jugend beim TSV Weilheim. Die Gastgeber führten 2:0 ehe Loredana De Rose den Anschlusstreffer markierte. Kurzfristig brachte Klara Wilke ihre Farben in Führung, beim Seitenwechsel zeigte die Anzeigetafel ein 6:6. Tia Klingler erzielte das 6:7, anschließend mussten die JSG-Mädels stets nachlegen und dies gelang abschließend auch Leandra Scheu zum 14:14.

Aufstellung: A. Lutolli (1), Kächele, Hustedt, Scheu (1), Boss, Narin Özcan, Wilke (1), Klingler (5), Schnabel, Nazil Özcan, Carneiro, Hirn (1/1), de Rose (5/1), Kazmaier

JSG weibliche B-Jugend

Über einen Auswärtssieg jubelte auch die B-Jugend nach einem couragierten Auftritt beim TSV Köngen. Schon in der 3. Minute führten sie 1:3, mussten dann aber das 4:4 (7.) hinnehmen und vorübergehend waren sie zum Nachlegen gezwungen. In der 16. Minute stand es 10:8, aber jetzt hielt Torfrau Leonie Wahl alles was in Richtung ihres Tores kam und so trennte man sich 10:10 zur Pause. Emara Lutolli und Arijana Demiraj sorgten für einen guten Start, aber dann hatte der TSVK seine Flaute beendet. Nach dem 16:16 waren Sanny Bauer und Leonie Waimer zur Stelle und legten den Grundstein zum 18:24 Erfolg.

Aufstellung: Wahl; Despot (1), Vöhringer (1), Girke, Huber, Wahl (2), Arijana Demiraj (5), Lutolli (8), Waimer (3), Aurora Demiraj, Bauer (4)

JSG männliche B-Jugend

Ohne Zählbares musste sich die B-Jugend auf die Heimreise machen. Der TSV Köngen setzte sich ab dem 1:1 auf 6:1 ab, bevor Florian Scheu in der 9. Minute erfolgreich war. Ab dem 8:4 gelang den Gastgebern ein weiterer 4:0 Lauf und so war der Rückstand schon zur Pause auf 14:7 angewachsen. Zwar verkürzte Elias Klein zunächst, gegen die starken Hausherren waren an diesem Tag keine Mittel vorhanden um eine klare 32:20 Niederlage zu verhindern.

Aufstellung: Henger; Rosskopf (2/1), Döring (1), Jaiser (2), Kursawe (1), Klein (6), Scheu (8), Arnold

JSG männliche A-Jugend 2

Die männliche A2 musste beim TSV Weilheim antreten, der gleich in Führung ging. Die Antwort hatte Leon Schwertle sofort parat, für den nächsten Treffer mussten sich beide Teams allerdings gedulden, dann sorgte Jules Rosskopf mit dem 1:2 für Jubel. Bis zum 5:5 blieben die Gastgeber im Spiel, spätestens ab dem 8:9 (20.) führte die JSG Regie und zog auf 8:15 davon. Zum Seitenwechsel hatten die Gäste auf 11:15 verkürzt, kamen sogar auf 15:16 (38.) heran, aber das Schlussdrittel ging erneut an die JSG, die mit 22:27 unter der Teck siegte.

Aufstellung: Stärr, Henger; Öxle (1), Bader (6/2), Adam, Klein, Laupp (1), Schwertle (10), Rosskopf (5), Klingler (4), Haas

1 2