JSG männliche A-Jugend 2

Für die A2 ging die Reise zur TSG Münsingen, die ohne Auswechselspieler antreten musste. Entsprechend war die Möglichkeit gegeben, allen Jungs ausreichend Spielanteile zu geben. Max Laupp war gleich zum 0:1 und 1:2 zur Stelle, ehe Frieder Klingler weiter erhöhte. Allmählich setzten sie sich auf 6:12 (19.) ab. Bis zur 22. Minute hatte Niklas Richter den Rückstand beim 10:13 halbiert. In die Kabine ging es mit 13:18, nachdem Linus Öxle noch getroffen hatte. Mitte der zweiten Halbzeit erzielte Kolja Haas das 20:24, aber fünf Zeigerumdrehungen später waren die Gastgeber dran (23:24). Mit einem 3:0 Lauf brachten sich unsere Jungs wieder in die Spur und es blieb Florian Pascher vorbehalten, den 26:32 Endstand zu markieren und damit weiter die Tabellenführung zu verteidigen.

Aufstellung: C. Stärr, T. Henger; L. Öxle (2), L. Adam, E. Klein (2), F. Pascher (5), M. Laupp (2), L. Schwertle (2), J. Rosskopf (5), F. Klingler (7/3), F. Scheu (5/3), K. Haas (2), K. Wilke

JSG männliche B-Jugend

Ebenfalls bei der HSG Leinfelden-Echterdingen trat die B-Jugend an. Die Hausherren legten auf 3:1 (4.) vor, ehe Jannik Fischer und Florian Scheu innerhalb von zwei Zeigerumdrehungen ausglichen und letzterer auch die erste Führung drauf packte. Ab dem 6:6 zogen unsere Jungs auf 6:10 (15.) weg und auch ab dem 7:10 bis zum 7:14 Halbzeitstand. Schon in der 30. Minute war der Vorsprung zweistellig (9:19) und da die Abwehr um Thomas Henger weiter hellwach agierte, stand am Ende ein klarer 20:32 Erfolg.

Aufstellung: T. Henger; M. Engelbrecht, M. Rosskopf (4), M. Döring, J. Jaiser (6), J. Fischer (6/1), L. Kursawe (3), K. Wilke (2), E. Klein (3), F. Scheu (7/1), J. Arnold (1)

JSG männliche C-Jugend

In der gleichen Halle trat auch unsere C-Jugend an, die allerdings gleich vier Spieler weniger im Kader hatte und die Aufgabe ebenfalls mit Bravour löste. Toptorschütze Maxim Rosskopf traf rasch zum 0:1. Ab dem 4:4 mussten unsere Jungs immer wieder nachlegen, jedoch traf Jasper Schirmer in der 15. Minute wieder mal zur Führung (8:9). Nur fünf Zeigerumdrehungen hatte sich das Blatt erneut gewendet (13:9) und wieder starteten Timm Schwertle und Maxim Rosskopf eine Aufholjagd, die beim 13:14 endete und so ging es auch in die Kabine. Hellwach legte Janne Maier weiter vor und doch kämpften die Gastgeber sich wieder über 16:17 (32.) zur 22:17 Führung. Noch in der 47. Minute stand es 25:24 aber Jasper Schirmer war zum Ausgleich zur Stelle und Maxim Rosskopf sicherte seinem Team einen 25:27 Sieg.

Aufstellung: L. Schell; J. Maier (7/2), F. Nummert, T. Schwertle (4), V. Kächele, J. Schirmer (2), M. Rosskopf (13), L. Kursawe (1)

JSG männliche A-Jugend 2

Mit einem glücklichen, hart umkämpften Sieg verteidigte unsere männliche A2 die Tabellenführung gegen Verfolger HSG OLE. Zunächst hatte Florian Pascher zum 1:1 ausgeglichen und auch Moritz Bader zeigte sich wenig später nervenstark vom Punkt (2:3). Schon in der 10. Minute bat Michael Müller in die Auszeit, waren die Gäste doch schon auf 2:6 entwischt. Fünf Minuten später hatte Luis Öxle den Rückstand halbiert. Ab der 22. Minute (6:9) wollte hüben und drüben nicht viel gelingen, nur vier Zeigerumdrehungen später allerdings brachte ein Doppelpack von Leon Schwertle die JSG heran und tatsächlich landete ein Rückraumtreffer von Frieder Klingler zum 10:10 Halbzeitstand im Netz. Ihm gelang dann auch mit dem 12:11 die erste Führung. Immer wieder konnte sich dann Clemens Stärr im Tor auszeichnen und so zogen seine Mitspieler auf 19:16 (47.) weg. Gleich mehrere gute Möglichkeiten blieben dann aber ungenutzt und so hatte in der 52. die HSG wieder mit 19:20 die Nase vorne. Eineinhalb Minuten vor Spielende glich Florian Pascher aus und packte dann auch noch den glücklichen Siegtreffer zum 24:23 obendrauf.

Aufstellung: C. Stärr, T. Henger m; L. Öxle (3), M. Bader (3/1), L. Adam, E. Klein, F. Pascher (6), M. Laupp, L. Schwertle (4), J. Rosskopf (1), F. Klingler (7/2), F. Scheu, K. Haas, K. Wilke

JSG männliche B-Jugend

Eine unglückliche Niederlage fing sich die B-Jugend beim TSV Wolfschlugen ein. Sie kamen gut ins Spiel, nachdem Jannik Jaiser in der 4. Minute zum 2:2 ausgeglichen hatte. Florian Scheu und Janik Fischer legten gleich nach und es entwickelte sich eine spannende Partie, in der unsere Jungs stets mit ein bis zwei Toren führten. Mit 13:14 wurden die Seiten gewechselt und obwohl die Gastgeber die passende Antwort hatten legte Jannik Jaiser ein letztes Mal auf 15:16 (30.) vor. Nun waren unsere Jungs zum Nachlegen gezwungen und schafften dies letztmalig mit dem 22:22 (41.). Eine Überzahl nutzten die „Jung-Hexabanner“ um sich auf 25:22 vorentscheidend abzusetzen. Da gleich drei Siebenmeter vergeben wurden, ist die 28:26 Niederlage umso bitterer.

Aufstellung: T. Henger; M. Engelbrecht, M. Rosskopf (2), M. Döring, J. Fischer (5), K. Wilke, E. Klein (5), J. Jaiser (3), F. Scheu (11/3), J. Arnold

JSG männliche D-Jugend 1

Eine ganz schwere Aufgabe hatte die D1 mit dem TV Altbach vor der Brust. Nach nur vierzehn Sekunden traf Lucas Jerabek, als Paul Kaletka Tor Nummer zwei gelang, war der TVA jedoch bereits auf 1:7 enteilt. Finn Schell war der letzte Treffer für die JSG in Halbzeit eins vergönnt (7:15), die Gäste unterdessen packten vier weitere Tore drauf. Auch nach der Pause machten sie sofort weiter (7:25). In der 30. Minute jubelte Lars Kazmaier, denn er hatte für seine Farben das 10. Tor erzielt, den letzten Treffer für die JSG schaffte Benedikt Schnepf , die Niederlage fiel mit 15:37 doch deutlich aus.

Aufstellung: S. Deajel; L. Kazmaier (5), L. Jerabek (1), M. Jerabek, F. Schell (2), P. Kaletka (5), B. Schnepf (2)

JSG männliche D-Jugend 2

Die D2 traf auf die HSG OLE, ging durch Jonas Galert rasch in Führung. Nachdem diese auf 1:4 erhöhten, sorgten Dominik Holl und Tim Jerabek für den schnellen Ausgleich. Auch auf das 7:10 hatten sie mit einem 3:0 Lauf die passende Antwort, denn nun war es Toni Steinmaier der zum 10:10 traf. Entscheidend war dann die Phase zwischen der 23. und 27. Minute, als die Gäste fünf Treffer in Folge zum 12:18 schafften und sich zwischenzeitlich sogar bis auf 17:26 absetzten. Eine tolle Aufholjagd war dann beim 26:30 zu Ende.

Aufstellung: N. Endele; T. Jerabek (7), M. Saravanja (1), D. Holl (3), T. Klingler (2), M. Dietz (1), L. Beck (3), J. Galert (8), T. Steinmaier (1)

JSG weibliche B-Jugend

Im Topspiel des Tages (1. gegen 2.) lieferte sich unsere weibliche B-Jugend eine packende Partie. Dabei glich Alina Kazmaier rasch aus (1:1), schon bis zur 5. Minute hatte sich der TV Nellingen 2 aber auf 1:4 etwas abgesetzt. Trainer Uwe Beck bat seine Mädels zum Gespräch und Sanny Bauer hatte gleich die passende Antwort. In der 11. Minute war durch Sarah Huber das 6:6 geschafft und Emara Lutolli gelang noch vor dem Seitenwechsel die erste Führung 9:8. Nun waren erneut die Gäste am Zug, aber Laura Wahl schaffte das 10:10 zur Pause. Wieder legte der TV Nellingen vor, aber jetzt war Anni Knoll erfolgreich und damit hatten unsere Mädels die Nase vorne. Es blieb eine spannende Angelegenheit, mit wechselnden Führungen und letztendlich einem 18:18 Unentschieden, das Laura Wahl kurz vor Spielende sicherte.

Aufstellung: L. Wahl, C. Lonetti; A. Kazmaier (1), C. Vöhringer (2), N. Girke, S. Huber (1), A. Knoll (2/1), L. Wahl (3), Ar. Demiraj (1), E. Lutolli (5), L. Waimer (1), Au. Demiraj, S. Demirdji, S. Bauer (2)

JSG weibliche C-Jugend

Auch die C-Jugend musste gegen den TV Nellingen antreten, tat sich zunächst aber besonders im Angriff schwer. Erst in der 7. Minute glich Mia Baldszus zum 1:1 aus und gut zehn Zeigerumdrehungen später war Ermira Lutolli zum 3:3 zur Stelle, zum 6:6 (15.) traf Leoni Dommer. Die zeitweilige Dominanz der Gäste brachte ein 10:14, das Arijana Demiraj vor dem Pfiff noch um ein Tor freundlicher gestaltete. Unser Trainerteam Rolf Walter und Sybille Klingler schien die richtigen Worte gefunden zu haben, denn schon in der 29. Minute traf Loredana de Rose zum 16:16 und da Leoni Dommer und Mia Baldszus sofort nachlegten war der Grundstein über 25:22, 29:22 gelegt, um am Ende deutlich mit 37:27 zu siegen.

Aufstellung: C. Lonetti; Em. Lutolli (6), L. de Rose (1), N. Özcan, H. Buchfink, A. Demiraj (5), Er. Lutolli (12/3), L. Dommer (5), M. Fischer (1/1), N. Mack, J. Zlodi, A. Wahl, M. Baldszus (7)

JSG weibliche D-Jugend

Ganz souverän meisterte auch die D-Jugend die Hürde TV Nellingen 2. Auf das 0:1 hatte Loredana de Rose innerhalb von gut zwei Minuten einen Dreierpack zur Antwort. Die Gäste verkürzten auf 4:3, aber nun waren Tia Klingler, Luana Hirn und wieder Loredana de Rose erfolgreich. Über 10:6 (15.) zogen unsere Mädels schon bis zur Halbzeit auf 14:6 weg und auch anschließend ging es zunächst nur in Richtung Gästetor. Erst in der 30. Minute erzielte der TV Nellingen 2 den 7. Treffer zum 21:7 und entsprechend deutlich ging die Partie mit 27:9 zu Ende.

Aufstellung: L. Kazmaier; E. Kächele, R. Hustedt (1/1), L. Scheu (1), K. Boss, Narin Özcan, K. Wilke (3), T. Klingler (3), J. Schnabel (1), Nazil Özcan (2), S. Carneiro, L. Hirn (5), L. de Rose (10/2)

1 2 3 4 11